Springe zum Inhalt

Aufgeweckte Molche. Der Frühling naht

Ich wollte auf gar keinen Fall im Garten einen Teich haben. Ich dachte: zu viel Arbeit, zu viel Mücken, zu viel Schmutz, es lohnt sich nicht… Aber dann!

Wir haben unter einer Sperrholzplatte eine große Molch-Bande entdeckt. Das war hinter einem Schuppen im künftigen fern-östlichen Garten. Zuerst wussten wir nicht, das diese kleine Tierchen Molche waren. Dann haben uns Kenner von NABU und  von Foren geholfen.

Meiste Tiere auf den Fotos sind Bergmolche.

Zusammen mit Bergmolchen haben auch Fadenmolche im gleichen versteckt überwintert.

Zuerst habe ich mir Gedanken gedacht, ob wir die Molche über die Bundesstraße zu nächsten Gewässern tragen mussten, dann habe ich zum Glück einen kleinen Teich bei Nachbarn entdeckt, fast wie eine Pfütze. Aber man sagt: das reicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.